SIE HABEN IHRE DATEN VERGESSEN?

KATHRIN

ab 8,40 

33,60 30,60  / kg

Artikelnummer: 007-A Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Bei der Vollautomaten-Röstung KATHRIN benutzen wir einen Direkt Import aus Brasilien von der Fazenda Matão. Der Kaffee wird importiert von OCAFI, die den Handel sehr transparent und fair gestalten. Der Kaffee eignet sich sehr gut als „Café Crema“ aus deinem Vollautomaten und bringt dir eine sehr milde, säurearme und schokoladige Tasse Kaffee.

Im Besitz von Marco Antonio Guardabaxo, liegt die Fazenda Matão in den Hügeln Mococas (Mogiana), im Norden des Bundesstaats São Paulo. Das Terrain auf Höhenlagen zwischen 810 bis 1100 m.a.s.l., ermöglicht den Anbau von Kaffee in flachen Ebenen der Fazenda und den Anbau von Eukalyptusbäumen an den Hängen. Seit 2003 setzt Marco seine Kenntnisse in der Agrarwissenschaft ein, um die Fazenda konsequent zu renovieren und zu erweitern.

Insgesamt werden sieben unterschiedliche Sorten Angebaut (Acaia, Mundo Novo, Catuai, Catucai, Obatã, Arara, Rubi), die entweder Pulped Natural, Natural oder Honey weiterverarbeitet werden. Überall auf der Fazenda wurden drip-irrigation Systeme verlegt, um eine gleichmäßige Bewässerung der Bäume und so eine konstante Qualität zu gewährleisten. Alle jungen Bäume bis zum Alter von 6 Jahren oder einer Größe von mehr als 1.5 Metern werden manuell geerntet, die älteren Bäume werden maschinell (jedoch selektiv) geerntet. Diese selektive ernte geschieht meistens in zwei Durchgängen. In der ersten Erntephase werden die Maschinen so eingestellt, dass sie nur den äußersten Punkt der Kaffeepflanze erreichen, wo die Früchte normalerweise zuerst reifen. Im zweiten Durchgangen wird sie dann so eingestellt, um die übrigen Früchte zu ernten.

Nach dem Ernten werden die Früchte gewaschen und dann entweder pulped-naturals oder als naturals aufbereitet. Auf der Fazenda Matão gibt es insgesamt ca. 18.000 M2 Trockungsfläche (Betonterassen) auf denen die Früchte für 10 bis 15 Tage getrocknet werden. Anschließend werden die Bohnen auf 8 Trockner verteilt, um die ideale Restfeuchte zu erreichen. Zur Lagerung stehen 8 Holzsilos mit einer Kapazität von ca. 2500 Sack zur Verfügung. In diesen Silos verbringt der Kaffee meist 4-6 Wochen, bevor er später in ein Lagerhaus zumdry-milling bewegt wird.

Zubereitungstipp – Vollautomat:
Jeder Vollautomat lässt sich mehr oder weniger gut einstellen und somit ist es schwer, ein handfestes Brührezept herauszugeben. Da ist es am besten, einfach nach Geschmack einzustellen. Hierzu findet Ihr auf unserer Website hilfreiche Tipps.



Fazenda Matão Brasilien People 1

Fazenda Matão Brasilien People 2

Fazenda Matão Brasilien People 3

Fazenda Matão Brasilien People 4

Fazenda Matão Brasilien People 5

Fazenda Matão Brasilien Processing 1

Fazenda Matão Brasilien Processing 2

Fazenda Matão Brasilien Processing 3



Das könnte Ihnen auch gefallen …

NACH OBEN
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]