SIE HABEN IHRE DATEN VERGESSEN?

PAULI DARK ROAST BIO

ab 10,40 

41,60 37,90  / kg

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: 017-A Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Unser BIO Espresso PAULI ist ein Blend aus bio-zertifzirten Arabica und Canphora. Die Arabica-sorten kommen aus Brasilien und Peru. Der Canephora ist ein klassicher Robusta aus Indien, welcher gewaschen aufbereitet wird. Wir rösten den Kaffee etwas dunkler und klassicher, wodurch er perfekt für alle ist, die gerne an ihren letzten Italienurlaub denken möchten!

Zubereitungstipp – Siebträger:
Kaffee: 18 g
Gewicht in der Tasse: 45 g
Temperatur: 95°C
Brühzeit: 25 Sek

Der erste Kaffee dieses Blends kommt aus der Provinz Oxapampa in Peru. Die Kooperative CEPRO Yanesha ist ein Projekt, um den Mitgliedern der kleinen Volksgruppe Anschluss zu ermöglichen, und besteht aus 150 kleinen familiengeführten Farmen. Die Arabicavarietäten Caturra, Catuai, Bourbon, Geisha und Typica werden hier auf 1450 – 1800m angebaut.

Der zweite Kaffee kommt von den Brüdern Walter und Ednilson Dutra aus Minas Gerais in Brasilien. Deren Farm hat eine 70jährige Familientradition und gehört heute durch die Brüder, die sich durch Weiterbildung und Teilnahme an Wettbewerben ein tieferes Wissen angeeignet haben, zu den besten Kaffeeproduzenten Brasiliens. Angebaut werden die Varietäten Red Catuai, Mundo Nuovo und Catucai auf 600 – 1200m. Dieser BIO-zertifizierte Blend besticht durch seinen kräftigen Körper und seine schokoladigen Noten.

Zertifizierungen: Bio, Rainforest Alliance

Farm:
Die Geschichte von Fazendas Dutra beginnt in den 1950er Jahren, als José Dutra Sobrinho (auch bekannt als Zeca Dutra) eine kleine Farm erbte. In 40 Jahren harter Arbeit widmete er sich ganz dem Kaffeeanbau, produzierte bis 1980 Pulped Natural Kaffee und dachte auch damals noch weiter an die Zukunft. 1999 wurden die Familienbetriebe nach dem Tod von Zeca Dutra an die Brüder Ednilson und Walter übergeben. Die beiden erbten über 300 Hektar Kaffee und übernahmen die Verantwortung für die Zukunft des Familienunternehmens. Walter und Ednilson haben seitdem daran gearbeitet, ihre Produktion, ihr Wissen und ihre Nachhaltigkeit zu steigern. Die 300 Hektar, die sie geerbt haben, sind auf 700 Hektar Kaffee angewachsen, die sich auf insgesamt 1000 Hektar Land verteilen und jährlich 245.000 Säcke Kaffee produzieren. Durch die Teilnahme an Kursen und die Teilnahme an Wettbewerben haben sie im Laufe der Jahre Erfahrung gesammelt, um auch die Qualität ihrer Ernten zu verbessern. Die Farmen tragen jetzt eine Reihe von Zertifizierungen für Nachhaltigkeit, darunter die Organic- und Rainforest Alliance-Zertifizierung. Dieses Lot von Natural aufbereitetem Kaffee ist eine Mischung aus Red Catuai, Mundo Novo und Catucai, die zwischen 600 und 1200 Metern über dem Meeresspiegel angebaut werden.

Regionsbeschreibung:
Die Kaffeeregion Matas de Minas liegt im südöstlichen Teil des Bundesstaates Minas Gerais, direkt hinter der Grenze von Espirito Santo, mit Alto Caparaó als der bekanntesten der 63 Gemeinden, aus denen sich die Region zusammensetzt. Mit einer ausgeprägten Topographie mit zerklüftetem Berggelände, einem milden Klima des brasilianischen Atlantikwaldes und großen Höhenunterschieden (zwischen 600 und 1450 Meter über dem Meeresspiegel) ist Matas de Minas eine perfekte Region für den Anbau von Kaffeespezialitäten. Aufgrund seiner Besonderheiten wird dem Anbau aller Kulturen der Region besondere Sorgfalt geschenkt. Kaffee wird manuell geerntet, um nur die reifsten Bohnen auszuwählen, die Bäume werden in größeren Abständen gepflanzt, um mehr Sonnenlicht zu erhalten, nur behandeltes Wasser wird zum Waschen und Auflösen der Bohnen verwendet, und das Trocknen erfolgt akribisch und sorgfältig. Die bäuerlichen Familienbetriebe der Region legen Wert auf Nachhaltigkeit und die natürliche Integration von Mensch und Land. Zusammen begünstigen diese Faktoren die Produktion von Kaffees höchster Qualität, vollmundig und mit großartigen Nuancen in Aroma und Geschmack.

Das könnte Ihnen auch gefallen …

NACH OBEN